Karriere
zurück

Rallye Dakar: Statt Sand im Getriebe den Erfolg im Gepäck

13 Etappen, 9.000 Kilometer und 4.500 Höhenmeter galt es bei bis zu 43 Grad Celsius zu überwinden. Die Rallye Dakar durch Argentinien, Bolivien und Chile ist immer wieder eine echte Herausforderung.

15 MAN-Trucks sind bei der härtesten Wüstenrallye der Welt 2015 an den Start gegangen – und das hat sich gelohnt. MAN ist als zweitbester Hersteller hinter Kamaz unter den Top Ten gelandet. Unterstützt von einem großartigen Team an MAN Mechanikern, die bei der gesamten Rallye eine immens wichtige Rolle einnehmen.

Da hier jede Minute über Sieg oder Niederlage entscheiden kann, ist eins klar: Ohne den unermüdlichen Einsatz der Mechaniker und ihren zuverlässigen MAN Service-Truck hat man bei einer Rallye Dakar einfach keine Chance.

Rallye Dakar: Service Truck in voller Fahrt Rallye Dakar: Vorbereitung Service Truck Dakar Rally: Service truck at technical verification Dakar Rally : Service Truck in difficult terrain
„Ohne den unermüdlichen Einsatz der Mechaniker und ihren zuverlässigen MAN Service-Truck hat man bei einer Rallye Dakar einfach keine Chance.“

Mit Qualität auf der Gewinnerstraße

Ein defektes Teil, ein Scheibenwechsel, eine komplizierte Reparatur – das Serviceteam war Tag und Nacht im Einsatz, damit die Rallye Dakar für MAN ein voller Erfolg wurde. Von den 15 MAN Renn-Trucks ist nur einer durch einen technischen Defekt ausgefallen. Was zum einen für die Qualität unserer Trucks spricht, zum anderen aber auch für die herausragende Arbeit der Servicetechniker.

Extreme Bedingungen erfordern extremen Service

Nachts schlafen? Davon können die Service-Crews nur träumen. Wenn sich die Fahrer nach einem anstrengenden Renntag im Biwak schlafen legen, geht für die Mechaniker der Stress erst richtig los.

Jeden Abend werden die Fahrzeuge auf Herz und Nieren geprüft. Und je nach Anzahl und Art der Schäden wird bis morgens um vier an den Trucks geschraubt.

Schlafen können die Mechaniker dann abwechselnd auf der Fahrt zum nächsten Etappenziel – ein mitunter holpriges Unterfangen. Gibt es tagsüber Probleme auf der Strecke, müssen sie natürlich hellwach zur Stelle sein und den liegengebliebenen Truck wieder fit machen.

Seit 10 Jahren ein schlagkräftiges MAN Serviceteam

Das MAN Serviceteam durfte bei der Rallye Dakar 2015 einen ganz besonderen Erfolg feiern. Hans Echter und seine Kollegen Hans-Werner Nell und Josef Kreppold sind schon seit 10 Jahren als Serviceteam im Einsatz und unterstützen die Renn- und Serviceteams, die mit MAN Fahrzeugen unterwegs sind. Sie sind sozusagen deren Rückendeckung.

Die drei Mechaniker sind mit einem MAN Service-Truck unterwegs, der bis zu 12 Tonnen Zuladung auf die Waage bringt und 1.500 Ersatzteile geladen hat.

In der Wüste für die Straße testen

Die härtesten Prüfungen nimmt einem oft das Leben ab – oder auch die Rallye Dakar. Deswegen nutzt MAN die Gelegenheit und testet auf der harten Rennstrecke z. B. das Verhalten von Traktionsfahrzeugen im Gebirge oder auf besonders schwierigem Gelände.

„90 Prozent der Trucks entsprechen dem Serienfahrzeug."

„Wir haben spezielle Stoßdämpfer und auch andere Einzelteile der Trucks wurden den Gegebenheiten angepasst.“, sagt Hans Echter. „Aber 90 Prozent der Trucks entsprechen dem Serienfahrzeug." betont der erfahrene Mechaniker.

Gut zu wissen. Denn was so hart auf die Probe gestellt wurde, wird im Alltag bestimmt überzeugen.

Hinter den Kulissen bei MAN

Das MAN Serviceteam beginnt zwar Monate im Voraus mit der Planung und Vorbereitung der nächsten Rallye Dakar, doch ihr spannendes Aufgabengebiet umfasst viel mehr. Die drei Mechaniker gehören zum MAN Fahrversuch in München und sind die restliche Zeit des Jahres damit beschäftigt, Fahrzeuge zu testen. Dafür trifft man sie schon mal auf dem Testgelände in München, auf einer Offroad-Strecke nahe der bayerischen Landeshauptstadt oder auch bei Fahrzeugtests unter eisigen Bedingungen im winterlichen Schweden.

Doch nicht nur die Techniker sind im Zusammenhang mit der Rallye Dakar gefragt. Michael Maier und Florian Reiter aus dem Bereich MAN Produktmarketing Traction verantworten die Organisation sowie die Vermarktung der Rallye-Dakar-Teilnahme. Unterstützung beim Verkauf von Rallye-Fahrzeugen, ein Bericht im MAN Kundenmagazin über Rallye-Erfolge oder die Ausstellung eines MAN Renn-Trucks auf einer Nutzfahrzeugmesse gehören z. B. zu ihren Aufgaben. Schließlich ist die stets erfolgreiche Teilnahme an der Rallye Dakar eine erstklassige Referenz für MAN.

Tipp für echte Dakar-Fan

Nach der Rallye ist vor der Rallye: Wer mehr über die nächste Rallye Dakar und die neue Route in 2016 erfahren möchte, klickt am besten gleich auf den folgenden Link: www.dakar.com


Karriere News

MAN@IT - Campus Tag im Werk München

MAN@IT - Campus Tag im Werk München

„In unseren klassischen Produkten und der Produktion steckt neben Stahl und Interieur auch ganz viel Technologie“, betont Alexander Eisl, Head of Agile Software-Entwicklung und Digitalisierung.

Mehr lesen
Tag der Ausbildung im MAN Werk München

Tag der Ausbildung im MAN Werk München

Das MAN Werk in Karlsfeld öffnet am 24. Juni zwischen 8:30 und 13:30 Uhr wieder seine Tore. Schüler und Eltern sind herzlich eingeladen, sich vor Ort mit unseren Ausbildern und Azubis über unsere Berufe und Dualen Studiengänge zu informieren und sich selbst an zu versuchen.

Einlass ist am MAN Westtor in der Bauschinger Straße.

Mehr lesen
Formula Student Germany – MAN auf der Pole Position

Formula Student Germany – MAN auf der Pole Position

Einmal mit einem Rennwagen am Hockenheimring an den Start gehen. Bei der Formula Student (FSG) bilden Studenten ein Konstruktions- & Business-Team, das die Entwicklung, den Bau und die Vermarktung eines einsitzigen Rennfahrzeugs konzipieren.

Mehr lesen
MAN als IT-Arbeitgeber

MAN als IT-Arbeitgeber

#digitalinnovation #ITJobs #scrum #createthefuture #startupfeeling - sein Thema ist die Zukunft: Markus Lipinsky, seit Ende letzten Jahres Leiter des neuen Bereichs „Telematics & Digital Solutions“, über die Themen, die die Transportbranche morgen und übermorgen umtreiben werden. Und wie MAN mit digitalen Produkten und vernetzten Nutzfahrzeugen neue Geschäftsfelder erschließen kann.

Mehr lesen
stips@MAN – Deutschlandstipendiaten geben Gas

stips@MAN – Deutschlandstipendiaten geben Gas

Rund 40 Deutschlandstipendiaten der Technischen Universität München bekamen bei ihrem Förderer MAN Truck & Bus einen Einblick in die Nutzfahrzeugbranche.

Mehr lesen
Ausbildungsjahr 2016/17: Bei MAN ins Berufsleben starten. Noch läuft die Bewerbungsfrist.

Ausbildungsjahr 2016/17: Bei MAN ins Berufsleben starten.

Mehr als 600 Azubis haben am 1. August bei MAN Ihre Lehre begonnen. Sie haben die Hälfte des ersten Ausbildungsjahres bereits hinter sich und schon in wenigen Monaten beginnt die neue Bewerbunsgphase.

Mehr lesen
MAN Diesel & Turbo: Technisches Projektmanagement

„Von Anfang an bei der Entwicklung dabei“

Große Diesel- und Gasmotoren haben Julia Tümmers schon während ihres Studiums fasziniert. Heute verantwortet die 28-Jährige als Technische Projektleiterin ein eigenes Motorprojekt bei der MAN Diesel & Turbo SE in Augsburg.

Mehr lesen
MAN HydroDrive®: Höchste Tragfähigkeit und Durchzugskraft im schweren Traktionsverkehr

„Die Faszination Truck“

Ihm geht das Herz auf, wenn er den Lkw von MAN in freier Wildbahn begegnet: Dr. Robert Seeger, Leiter Produktmarketing Traktion, erzählt im Interview, warum MAN für ihn schon lange der Wunscharbeitgeber war, wie ihm der Einstieg gelang und warum seine jetzige Aufgabe wie für ihn gemacht ist.

Mehr lesen
MAN Truck & Bus AG: IAA-Team

MAN auf der IAA Nutzfahrzeuge: „Nur als Team können wir gewinnen.“

Fast anderthalb Jahre im Voraus beginnen sie: die Vorbereitungen für den MAN-Messestand auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016. Janine Strecker wird dann bereits zum vierten Mal mit dabei sein.

Mehr lesen
MAN Diesel & Turbo: Axialkompresor MAX 1, kompakter, robuster und effizienter Kompressor

Der Axialkompressor MAX1: eine Entwicklung der Extraklasse

Er ist das Ergebnis einer der anspruchsvollsten Produktentwicklungen in der Geschichte von MAN Diesel & Turbo und gilt als technologischer Meilenstein: der Axialkompressor MAX1. Dr. Marco Ernst gewährt einen Blick hinter die Kulissen.

Mehr lesen
MAN Truck & Bus: 100 Jahre Jubiläum

Digitale Zeitreise durch 100 Jahre Nutzfahrzeugbau bei MAN

MAN Truck & Bus launcht zum Geburtstag des Nutzfahrzeugbaus bei MAN eine Jubiläums-Website. Erzählt werden dort spannende Geschichten, die zeigen wie MAN seit 100 Jahren die Zukunft der Mobilität im Nutzfahrzeugbereich entscheidend mitgestaltet.

Mehr lesen